0201/36036960
Huyssenallee 95
45128 Essen
Öffnungszeiten : Mo-Fr: 10-19 Sa: 10-16

Fahrrad Ständer: immer ein guter Stand

Der Fahrrad Ständer ermöglicht das sichere Abstellen Ihres Fahrrades. Citybikes, Trekkingräder und Kinderräder sind so gut wie immer mit einem Ständer ausgestattet, Mountainbikes und Rennräder grundsätzlich nicht. Bei Urbanbikes und Crossrädern haben Sie die Wahl: je nach bevorzugtem Einsatzgebiet kann es Sinn ergeben, die Räder mit einem Fahrrad Ständer zu versehen. Ebenso kann es ausgesprochen hilfreich sein, einen neuen Fahrrad Ständer zu montieren, wenn Sie mit ihrem alten nicht zufrieden sind.

Fahrrad Ständer – hinten oder in der Mitte?

Fahrrad Ständer sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Wir erklären die Unterschiede zwischen Seitenständer, Zweibeinständer und Hinterbauständer. Sehr empfehlenswert – besonders dann, wenn Sie mit Ihrem aktuellen Fahrrad Ständer nicht zufrieden sind – ist ein Hinterbauständer. Mit diesem Fahrrad Ständer steht ihr Rad auch mit voll beladenen Packtaschen stabil. Erst auf sehr unebenem Terrain und bei extrem schwerem Gepäck kommen Hinterbauständer an ihre Grenzen. Wie der Name schon sagt, wird der Hinterbauständer am Hinterbau des Fahrrades montiert. Falls der Rahmen ihres Fahrrades hier keine Bohrlöcher aufweisen sollte, gibt es auch Hinterbauständer, die nicht in den Rahmen geschraubt, sondern mit einer Schraubplatte befestigt werden. Eine sehr gängige Variante ist der Seitenständer. Er ist günstig in der Anschaffung und leicht zu montieren. Allzu stabil steht das Fahrrad mit dem Seitenständer aber nicht. Oft reicht ein leichtes Antippen des Lenkers, um das Gleichgewicht des Fahrrades so zu verändern, dass es umkippt. Besonders mit Gepäck und auf nicht ganz ebenem Untergrund steht das Fahrrad mit diesem Typ Fahrrad Ständer nicht besonders sicher.

Der Zweibeinständer ist der stabilste Fahrrad Ständer

Der Zweibeinständer ist der stabilste Fahrrad Ständer und eignet sich besonders gut, wenn Sie beispielsweise mit dem Fahrrad zum Einkaufen fahren, mit schwerem Gepäck auf Tour gehen oder ein Kind auf dem Kindersitz mitnehmen. Aus gutem Grund haben die meisten Postboten ein Rad mit dieser Variante von einem Fahrrad Ständer. Der Fahrrad Ständer mit zwei Beinen hebt beim Abstellen in aller Regel einen Reifen des Fahrrades in die Luft und garantiert so einen besonders stabilen Stand.

Der Fahrrad Ständer ermöglicht das sichere Abstellen Ihres Fahrrades. Citybikes, Trekkingräder und Kinderräder sind so gut wie immer mit einem Ständer ausgestattet, Mountainbikes und Rennräder...
mehr erfahren »
Fenster schließen
Fahrrad Ständer: immer ein guter Stand

Der Fahrrad Ständer ermöglicht das sichere Abstellen Ihres Fahrrades. Citybikes, Trekkingräder und Kinderräder sind so gut wie immer mit einem Ständer ausgestattet, Mountainbikes und Rennräder grundsätzlich nicht. Bei Urbanbikes und Crossrädern haben Sie die Wahl: je nach bevorzugtem Einsatzgebiet kann es Sinn ergeben, die Räder mit einem Fahrrad Ständer zu versehen. Ebenso kann es ausgesprochen hilfreich sein, einen neuen Fahrrad Ständer zu montieren, wenn Sie mit ihrem alten nicht zufrieden sind.

Fahrrad Ständer – hinten oder in der Mitte?

Fahrrad Ständer sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Wir erklären die Unterschiede zwischen Seitenständer, Zweibeinständer und Hinterbauständer. Sehr empfehlenswert – besonders dann, wenn Sie mit Ihrem aktuellen Fahrrad Ständer nicht zufrieden sind – ist ein Hinterbauständer. Mit diesem Fahrrad Ständer steht ihr Rad auch mit voll beladenen Packtaschen stabil. Erst auf sehr unebenem Terrain und bei extrem schwerem Gepäck kommen Hinterbauständer an ihre Grenzen. Wie der Name schon sagt, wird der Hinterbauständer am Hinterbau des Fahrrades montiert. Falls der Rahmen ihres Fahrrades hier keine Bohrlöcher aufweisen sollte, gibt es auch Hinterbauständer, die nicht in den Rahmen geschraubt, sondern mit einer Schraubplatte befestigt werden. Eine sehr gängige Variante ist der Seitenständer. Er ist günstig in der Anschaffung und leicht zu montieren. Allzu stabil steht das Fahrrad mit dem Seitenständer aber nicht. Oft reicht ein leichtes Antippen des Lenkers, um das Gleichgewicht des Fahrrades so zu verändern, dass es umkippt. Besonders mit Gepäck und auf nicht ganz ebenem Untergrund steht das Fahrrad mit diesem Typ Fahrrad Ständer nicht besonders sicher.

Der Zweibeinständer ist der stabilste Fahrrad Ständer

Der Zweibeinständer ist der stabilste Fahrrad Ständer und eignet sich besonders gut, wenn Sie beispielsweise mit dem Fahrrad zum Einkaufen fahren, mit schwerem Gepäck auf Tour gehen oder ein Kind auf dem Kindersitz mitnehmen. Aus gutem Grund haben die meisten Postboten ein Rad mit dieser Variante von einem Fahrrad Ständer. Der Fahrrad Ständer mit zwei Beinen hebt beim Abstellen in aller Regel einen Reifen des Fahrrades in die Luft und garantiert so einen besonders stabilen Stand.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hinterbauständer
woom Hinterbauständer
Leichtgängiger Aluminium Seitenständer (woom 2 – 6) Einfache Montage im Bereich der hinteren Achse bei jeder Kurbelposition einklappbar Gewicht: 100 g (woom 2-3), 200 g (woom 4-6) Kompatibel ab Modelljahr 06/2017
15,- €*
Hinterbauständer Comp Zoom 18
PLETSCHER Hinterbauständer Comp Zoom 18
  • weiter Abstützwinkel
  • sehr hohe Stabilität
  • längenverstellbar in 7,5mm Schritten
20,95 €*
Hinterbauständer Comp Zoom 40
PLETSCHER Hinterbauständer Comp Zoom 40
  • weiter Abstützwinkel
  • sehr hohe Stabilität
  • längenverstellbar in 7,5mm Schritten
20,95 €*
Hinterbauständer King Rear 18
URSUS Hinterbauständer King Rear 18
  • hohe Standfestigkeit durch extra großen Kunststofffuß
  • 26" - 29"
  • Lochabstand 18 mm
14,95 €*
Hinterbauständer King Rear 40
URSUS Hinterbauständer King Rear 40
  • hohe Standfestigkeit durch extra großen Kunststofffuß
  • 26" - 29"
  • Lochabstand 40 mm
14,95 €*
Hinterbauständer Universal
ERGOTEC Hinterbauständer Universal
• 26" - 28"
17,90 €*
Seitenständer Kaiser
URSUS Seitenständer Kaiser
  • extra weite Ausladung für besonders hohe Standfestigkeit
  • maximale Belastung: 55 kg
  • 26" - 29"
19,95 €*
Seitenständer Queen
URSUS Seitenständer Queen
  • extrem stabil
  • 26" - 29"
  • mit flacherem Neigungswinkel für stabileren Halt des Rades mit bepackten Reisetaschen
12,95 €*
Zweibeinständer Hopper
URSUS Zweibeinständer Hopper
  • empfohlen für E-Bike, Transport-Räder, Tandems, Räder mit Kindersitz
  • maximale Belastung: 50 kg
ab 24,95 €*
Zweibeinständer Jumbo
URSUS Zweibeinständer Jumbo
  • empfohlen für E-Bike, Transport-Räder, Tandems, Räder mit Kindersitz
  • maximale Belastung: 80 kg
39,95 €*